Ein junger Tscheche

ist Thomas Brzon schon (noch). Aber "junger Künstler" hört sich so nach "Anfänger" und "Schnäppchen" an. Thomas Brzon ist weder (noch) unbekannt noch sind seine Arbeiten Schnäppchen. In den Kreisen der Kenner spricht man von ihm voller Hochachtung.

Ganz und gar nicht. Er verarbeitet "Kaltglas" in bester tschechischer Manier, also auf höchstem technischen Niveau: Wunderbar. Und er ist ein "Tipp" der Galerie, seine Arbeiten sind zwar keine Schnäppchen mehr aber immer noch "bezahlbar"...

Einige Muster seiner Arbeiten: